JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bitte warten
Autor: Schulsozialarbeit
Artikel vom 20.08.2015

„Handicap macht Schule“ war zu Gast in Ehningen

Am vergangenen Freitag war die Sportregion Stuttgart mit ihrem Inklusionsprojekt „Handicap macht Schule“ in Ehningen und bot der 4.ten Klassenstufe an, Blindenfußball und Rollstuhlbasketball auszuprobieren.

Damit die Schüler dieser Klassenstufe sensibilisiert werden, was es heißt, ein Handicap zu besitzen, lernten sie, wie man einen Rollstuhl lenkt und sogar noch richtig lernt, einen Korb zu werfen. Beim Fußball können auch blinde Kinder richtig gut in ein Fußballspiel von nichtbehinderten integriert werden, indem man einfach einen Ball mit Glöckchen als Standardball verwendet. Egal ob blind, gehbehindert, taub oder sonst irgendein Handicap besitzend konnten die Trainer Werner und Benny klar machen, dass Menschen mit solchen Handicap völlig normal sind und nicht ausgegrenzt werden müssen.

Es waren wertvolle aber  auch anstrengende 90 Minuten zum spielerischen Ausprobieren ein Handicap für eine kurze Zeit zu besitzen und auch unsere 8er hatten den Dreh mit den Sportrollstühlen raus und unterlagen in einem Match gegen den Trainer Werner, der eine Rollstuhlbasketballmannschaft trainiert und selbst im Rolli sitzt.

Auch die abschließende Pressekonferenz fand in Ehningen statt und so konnte das Thema Inklusion auch ganz allgemein in Ehningen und in der FKS beleuchtet werden.

Es ist ein tolles Projekt und vielleicht kommen die beiden Trainer nächstes Schuljahr wieder.